Verein

Wir stellen uns vor
Zu Zeiten der DDR und auch unmittelbar nach der Wende 1990, gab es in Greiz schon einen sehr aktiven und erfolgreichen Motorsportclub, der im damaligen ADMV der DDR organisiert war. Aus diesem Club heraus entstand Mitte der 90-ziger Jahre, auf Initiative von Mitgliedern des bestehenden Clubs, ein zweiter Club.
Der neue Club wurde 1996 unter dem Namen „Historischer Rennsportclub Greiz – Neumühle e.V. im ADAC“ als ein eigenständiger Club gegründet. Damit gab es in Greiz fortan einen 2. Greizer Club, der sich motorsportlichen Aufgaben verschrieben hat.
Der „Historischen Rennsportclub Greiz Neumühle e.V. im ADAC“ machte von Anfang an die kleine Gemeinde Neumühle bei Greiz zum Mittelpunkt seiner jährlichen sportlichen Aktivitäten. Dabei erhielt der Club bei allen Veranstaltungen große Unterstützung durch die Gemeinde und der ehrenamtlichen Bürgermeisterin. Diese Verbundenheit zur Gemeinde drückt sich daher auch im Clubnamen aus.
Im Durchschnitt sind ca. 20 Mitglieder in diesem Club organisiert die mit ihrer aktiven ehrenamtlichen Arbeit die Ziele des Clubs umsetzen wollen.
Den Schwerpunkt seiner gemeinnützigen Arbeit sieht der Club seit seiner Gründung in der Erhaltung der Oldtimer – Tradition. In diesem Sinne werden durch die Mitglieder des Clubs, die teilweise selbst noch aktiv sind, jährlich 2 Veranstaltungen organisiert, die seit Jahren ein breites Interesse bei Oldtimer-Fans finden und im Sportkalender des ADAC enthalten sind, egal ob es die Veranstaltungen im Mai, mit Fahrertreffen, oder die Oldtimerausfahrt im Herbst ist.
Viele Teilnehmer an diesen Veranstaltungen sind von Beginn an dabei. Sie kommen aus fast allen Bundesländern immer wieder gerne mit einer Vielzahl von unterschiedlichen Fahrzeugen nach Neumühle, teilweise sogar aus dem europäischen Umfeld.
Der große Aufwand in der Vorbereitung und Durchführung dieser anspruchsvollen Veranstaltungen ist nur mit vielen zusätzlichen Helfern realisierbar, denen wir auch hier an dieser Stelle einmal danken wollen.
Ebenfalls traditionell, wird im April jeden Jahres ein Teilemarkt für Autoteile und Autozubehör für alle Interessenten die etwas suchen oder anzubieten haben veranstaltet, der von Händlern und Käufern gleichermaßen gern besucht wird.
Weitere Veranstaltungen, wie Verkehrsteilnehmerschulungen, Erste Hilfe – Auffrischungen sowie Licht- und Winterdurchsichten an Fahrzeugen bereichern, je nach Bedarf, das Aufgabenspektrum des Clubs.
Nach Abschluss der Jahresaufgaben treffen sich die Clubmitglieder mit ihren Ehepartnern zu einer „Fahrt ins Blaue“ oder einer Jahresabschlussfeier.
Mit kurzen Unterbrechungen während der Sommerferienzeit treffen sich die Mitglieder des Clubs regelmäßig aller 14 Tage in der Gaststätte „Zur Nostalgie“ in Greiz-Pohlitz zur Beratung der anstehenden nächsten Aufgaben.
Interessenten aller Altersgruppen die sich für die aktive Arbeit des Clubs interessieren und Einzelheiten erfahren wollen, sind zu den Treffen in der Gaststätte „Zur Nostalgie“ gern willkommen.